IMPRESSUM

Informationspflicht lt. ECG und Mediengesetz

Business and Nature e.U.

Pichlerstraße 57a

4600 Wels, Österreich

+43 664 5544459

peter@rausindienatur.com

UID Nr. ATU 70444003

 

Mitglied der OÖ Wirtschaftskammer

Bezirkshauptmannschaft Wels-Stadt

Firmenbuch Nr. 449880 p 

 

 

 


Betreiber der Homepage und für den Inhalt verantwortlich:

Peter Übleis, Pichlerstraße 57a, 4600 Wels

Rechtlicher Hinweis:

Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Haftung oder Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Links zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für unrichtige oder rechtswidrige Inhalte auf diesen anderen Websites, zu denen Links gesetzt wurden. Sämtliche Texte, Grafiken und Bilder sind urheberrechtlich geschützt; eine Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Homepagebetreibers zulässig.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Leitung/Veranstalter

Business and Nature e.U.

Inhaber und Leitung: Peter Übleis

Pichlerstraße 57a, 4600 Wels, Österreich

tel.: +43 664 5544459

peter@rausindienatur.com

 

In der Regel tritt Business and Nature e.U. als Veranstalter auf, Vertragspartner ist Peter Übleis.Sollte die Veranstaltung einmal mit einem anderen Veranstalter durchgeführt werden, z. B. bei Kooperationen, so gelten dessen Teilnahmebedingungen.

 

Teilnahmebedingungen

Wir bewegen uns bei unseren Wanderungen in der freien Natur und die Teilnehmer sind sich bewusst, dass beim Bergwandern - speziell im hochalpinen Gelände - immer ein Restrisiko besteht (Steinschlag, Absturzgefahr, Dolinen, Blitzschlag, Vieh auf der Alm, Unterkühlung.....).

Jeder Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er (sie) über die notwendige Qualifikation gemäß der Ausschreibung der Tour

verfügt (Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit)

 

Gesundheit

Für eine Teilnahme ist ein guter Gesundheitszustand unumgänglich. Personen, die unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten stehen sind von der Teilnahme an Veranstaltungen ausgeschlossen. Ebenso Personen, die aktuell an fieberhaften 

Erkrankungen leiden.Teilnehmer mit chronischen Erkrankungen (z. B. Zuckerkrankheit, Epilepsie, Herz- und Kreislaufprobleme, Allergien) werden gebeten vor der Tour den Bergwanderführer darüber zu informieren. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Bergwanderführer nicht berechtigt ist dem Teilnehmer vor, während oder nach der Tour irgendwelche Medikamente zu verabreichen.

 

Mindestteilnehmerzahl

Die max. Gruppengröße und die Mindestteilnehmerzahl ist bei den jeweiligen Touren angeführt. Sollten wir dies nicht erreichen ist der Bergwanderführer berechtigt die Tour abzusagen. Es gibt jedoch die Möglichkeit (das Einverständnis aller Teilnehmer vorausgesetzt)   die Tour mit einem Kleingruppenzuschlag durchzuführen.

 

Anmeldung und Buchung

Die Anmeldung kann schriftlich (per Brief, e-mail, sms) oder auch telefonisch erfolgen und wird schriftlich bestätigt und ist somit verbindlich.

Die Bezahlung muss bis eine Woche vor Beginn der Veranstaltung auf das Konto des Bergwanderführers erfolgen. Restbeträge können in Ausnahmefällen vor der Veranstaltung (Wanderung, Kurs etc.) in bar beglichen werden. Die Bezahlung per Bankomat oder Kreditkarte ist leider nicht möglich.

Jeder Teilnehmer erhält nach Anmeldung eine genaue Information über den Ablauf der Tour, Treffpunkt, Uhrzeit, Ausrüstung, AGB etc.

 

Rücktritt/Storno

Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen

  • bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn 25 %
  • vom 29.- 8. Tag 50 %
  • ab dem 7. Tag 100 %

Der Bergwanderführer ist berechtigt Veranstaltungen kurzfristig abzusagen (bei eintägigen Wanderungen bis zu 1 Tag vorher), wenn die 

Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder widrige Umstände dazu zwingen (z. B. Unfall, Todesfall etc.). Der Teilnehmer erhält dann kurzfristig seinen einbezahlten Betrag zurück, ausgenommen er (sie) wünscht die Teilnahme an einer Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Tourabsage/abbruch/änderung

Abgesehen von der Mindestteilnehmerzahl werden Wanderungen fast bei jedem Wetter durchgeführt. Extreme Wetterunbilden wie große Lawinen- oder Vermurungsgefahr, heftige Gewitter, Hochwasser, Bergsturz, Unfall, plötzlicher Herzinfarkt und Ähnliches können uns natürlich zu Abänderungen oder Abbruch einer Tour zwingen. Schlechtes Wetter allein ist kein Grund eine Tour abzusagen, gerade bei

unwirtlichen Bedingungen oder nach einem Gewitter ergeben sich oft die schönsten Stimmungen.

Bei Abbruch oder Abänderung einer Tour durch den Bergwanderführer ist das volle Führerhonorar fällig.

 

Haftung

Der Bergwanderführer haftet im Rahmen seiner abgeschlossenen Haftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden,   die auf ein Verschulden des Bergwanderführers zurückzuführen sind.

Bei Unternehmungen im Gebirge kann ein Restrisiko nie ganz ausgeschlossen werden, daher muss ein gewisses Maß an Eigenverantwortung der Teilnehmer vorausgesetzt werden. Der Bergwanderführer wird im Rahmen seiner Möglichkeiten bestrebt sein,

dieses Risiko auf ein Minimum zu beschränken.

 

Versicherung

Wir empfehlen bei Wanderungen im Gebirge eine Unfallversicherung abzuschließen, da beispielsweise eine Hubschrauberbergung sehr hohe Kosten verursachen kann. Als Mitglied bei einem alpinen Verein oder Förderer der Bergrettung ist man zumeist automatisch versichert und hat zudem diverse Kostenvorteile auf alpinen Hütten.

 

Preis/Leistungen

Preise in €, pro Person, inkl. Mehrwertsteuer

Die Preise sind grundsätzlich bei den angebotenen Touren angeführt, wenn nicht, wird ein Angebot erstellt.

In den Preisen nicht inkludiert sind: allfällige Verpflegungskosten, Fahrtkosten/Transfers jeglicher Art, Unterkunft, Versicherungen, Trinkgelder

 

Gutscheine

Prinzipiell gelten Gutscheine in Österreich lt. OGH-Urteil 30 Jahre. Niemand kann jedoch soweit vorausblicken, daher empfehlen wir die Gutscheine innerhalb 2 Jahren einzulösen. Pro Person ist ein Gutschein einlösbar, eine Barablöse ist nicht möglich.

 

Ausrüstung

  • passende Schuhe, für Bergwanderungen unbedingt knöchelhohe Schuhe mit guter Profilsohle
  • sehr gute, verstärkte Wandersocken (vor allem bei längeren Touren ganz wichtig)
  • Wanderstöcke sind immer empfehlenswert, unbedingt notwendig beim Wandern im Winter (bitte keine Nordic Walking Stöcke)
  • winddichte und warme Bekleidung, möglichst wasserdicht
  • eventuell Reservewäsche (wichtig: Reservesocken)
  • Mütze, Kopftuch oder Kappe, geeignete Handschuhe
  • Sonnenschutz (gute Brille, Sonnencreme, Lippenschutz)
  • Rucksack, die Größe passend zur geplanten Tour
  • kleines Erste Hilfe Paket
  • ggf. persönliche Medikamente
  • Biwaksack (empfehlenswert)
  • Stirnlampe (empfehlenswert)
  • Getränke und Verpflegung
  • Fotoapparat (empfehlenswert)
  • Mobiltelefon (für Notfälle, Akku aufgeladen)         

im Winter zusätzlich

  • wasserfeste, warme Schuhe
  • Wanderstöcke mit großen Schneetellern
  • Schneeschuhe
  • LVS Gerät
  • Lawinenschaufel und Sonde (wenn vorhanden) 

Verhalten im Gebirge

  • wir lärmen nicht - wir wollen die Tierwelt beobachten und nicht, dass das Wild aus lauter Angst flüchtet
  • wir drehen um, wenn Gefahr in Verzug ist
  • wir helfen uns gegenseitig, sind rücksichtsvoll auch anderen Wanderern gegenüber
  • wir schützen die Natur
  • wir provozieren keine Kühe, Hunde usw. und verhalten uns entsprechend
  • wir nehmen unseren Müll wieder mit ins Tal 

Bildrechte

Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch die Bilder des Bergwanderführers, die auf der jeweiligen Tour aufgenommen werden (gratis). Speziell bearbeitete Bilder können auch bestellt werden, es wird hierfür auf diese Fotos ein Nachlass von 25% gewährt, zusätzlich können Bilder aus dem Fotoarchiv des Bergwanderführers erworben werden. Bildpreise bitte auf Anfrage.

Fotos oder Videos, die vom Bergwanderführer während einer Veranstaltung aufgenommen werden, dürfen von diesem entgeltfrei in seinen

Print- und Onlinemedien veröffentlicht werden, es sei denn der Teilnehmer widerspricht dem ausdrücklich (Widerspruch gilt nur für Personenaufnahmen).

Wenn Teilnehmer nicht fotografiert werden wollen werden wir dies natürlich respektieren.

 

Gerichtsstand

Wels/OÖ

 

Stand 15.03.2016